Drei Hunde und eine Taube

Taube im Hundeanhänger

Heute war der erste „Wandertag mit Taube“!

Die letzten Tage habe ich für unsere handzahme Taube Malu die Reisebox hergerichtet und verschönert.

Ein Geschirr für Vögel habe ich anhand einer Vorlage aus dem Internet passend für sie angefertigt.

Wichtig war leichte Materialien zu verarbeiten.

Malu ist selber federleicht und wiegt gerade mal 290g.

Grins…Kopfkino…mit schwerem Geschirr hätte sie bestimmt Probleme mit dem Fliegen gehabt.

Ebenso die leichte dünne Leine musste her…sonst…ich hab da noch eine FlexiLeine von meiner Katze…Lach ;-))

Zu meiner Überraschung, war sie die ganze Zeit über sehr ruhig und gelassen.

Hunde um uns herum und fremde Vögel in der Luft.

Sie hatte alles im Blick.

Sie blieb bei uns.

Flog nie weit weg und ließ sich ohne meckern wieder auf Schulter oder Arm setzen.

Sie hat sogar versucht auf meinen Arm zu landen.

Das ist aber wegen ihrer alten Unfallverletzung am rechten Beines immer sehr schwierig.

Die Anhängerfahrt hat sie problemlos gemeistert.

Saß gurrender Weise in ihrer Box…wenn das jemand hört…

Hundeanhänger! Es bellt und gurrt…die Gesichter möchte ich gerne sehen…prust;-))

Als wir dann wieder Zuhause waren habe ich sie aus ihrem Geschirr befreit und sie frei fliegen lassen.

Und wo flog sie hin?

Schnellstens zur Haustür…müde und hungerig…

Mach endlich die Tür auf!

Es war ein rundherum gelungener erster Ausflug mit drei Hunden und einer Taube.

Es werden bestimmt noch ganz viele schöne Ausflüge folgen!

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.